Dienstag, Dezember 19, 2006

Verletztes Näschen!

Vorgestern Abend ist Leon aus dem Gitterbett gefallen. Oder besser gesagt kopfüber im Sturzflug gesegelt. Und ich stand 1 Meter daneben!
Manche Dinge passieren eben, da kann man nix machen!

Es ist ihm aber eh nix passiert, er hatte halt eine kleine Beule, die wir gleich eisgekühlt haben und er ist mit der Nase auf dem Teppich radiert. Das Ergebnis ist eine rote Nase. Damit heimst er natürlich rundherum großes Mitleid ein, von Omis und ähnlichen mitfühlenden Menschen.

Ob sich das bis Weihnachten ausgeht, dass ich wieder einen "feschen Buam" hab? Aber so sieht er auch irgendwie süß aus!



Als ich gestern Vormittag grad beim Email checken war, höre ich auf einmal bekannte Laute von der Couch und dreh mich um. Da erwartet mich dieser Anblick:

Leon hat sich sein Weihnachtsliederbuch geschnappt, auf die Couch gekuschelt und singt:
"Oh, Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter!"
Nicht ganz so deutlich natürlich, aber jedes Wort als solches zu erkennen. Und das Buch war sogar auf der richtigen Seite aufgeschlagen.

He, der Junge überrascht und erstaunt mich immer wieder. Er ist doch grad im Oktober erst 2 geworden!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

dann cheint es ja ein fittes bürschchen zu sein;) ordentlich panthenolsalbe auf das näschen und dann paßt es schon zu weihnachten!!

NadlM's Scraps hat gesagt…

*g* das macht leonie auch...hab mich da auch gewudnert