Sonntag, Oktober 04, 2009

Rezept zum Linseneintopf

Anja hat nach dem Rezept für den Linseneintopf gefragt. Nun, dieses existiert eigentlich nur in meinem Kopf, ich versuch mal es aufzuschreiben, aber ganz genaue Mengenangaben werden es halt nicht sein.

Zutaten:
2 große Zwiebeln
4 große Karotten
500 g Linsen (30 Min Garzeit)
2 - 3 EL Tomatenmark
Apfelsaft
Balsamico-Essig
3 Lorbeerblätter
1 EL Senf, süß
ca. 700g Kartoffeln, vorwiegend festkochend oder mehlig
3 bis 4 Paar Frankfurter (Wiener Würstchen für die deutschen unter euch)
Suppenwürze

Zwiebel fein hacken, Karotten halbieren und in Scheiben schneiden. Anbraten, Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Mit Suppe aufgießen, ca. 1/16 l Apfelsaft dazugeben und 1 guten Schuss Balsamico-Essig. Linsen dazugeben, Senf unterrühren, Lorbeerblätter hinein und köcheln lassen.
Währenddessen die Kartoffeln schälen und Würfelchen schneiden (ca. 1,5 bis 2 cm), zu dem Eintopf geben und nun erst salzen. Kochen lassen bis Linsen und Kartoffeln gar sind. Bei Bedarf immer wieder Wasser nachgießen, gerade so, dass der Eintopf bedeckt ist.
Inzwischen die Würstchen in Scheiben schneiden und erst zum Schluss kurz im Eintopf erhitzen.
Fertig und Mahlzeit!

Ach ja, wenn eure Linsen eine wesentlich längere Garzeit haben (laut Packung), dann müsst ihr die Kartoffelwürfel entsprechend später hineingeben!

1 Kommentar:

scraptime-anja hat gesagt…

Oh vielen Dank Iris. Ich werde das mal nachkochen! Hört sich jedenfalls gut an...