Sonntag, Februar 03, 2008

Dieses Kind überrascht mich ...

... immer wieder.

Gestern abend im Hause Schmied: Leon plaudert grad so vor sich hin, was ich eher so unbewusst mitbekommen hab: "L - E - O - N ...", dann kommt ein "Mama, schau mal!". Also guck ich nach und bekomme das hier zu sehen:
Ganz allein, ganz spontan, hat Leon versucht seinen Namen zu schreiben und es ziemlich gut gemacht, für einen 3 1/4-jährigen. An dem "N" muss er halt noch ein bisschen feilen ;)
Die anderen Sachen drauf sollen einen Gießkanne und eine Banane sein, wie er mir stolz erklärt hat!

Ich weiß, auch andere Kinder lernen ihren Namen zu schreiben, ist soweit nix besonderes. Aber diesmal ist es meines, und dadurch wird es zu was besonderem - jedenfalls für mich, ihr versteht schon. Vor dem Einschlafen war sein letzer Satz: "Mama, können wir morgen üben, dass N schön zu schreiben?"

Er liebt einfach Buchstaben und Zahlen, es sind für ihn faszinierende Symbole. Wenn er irgendwo Zahlen oder Buchstaben sieht, die er kennt, freut er sich und verkündet es laut. So wie damals, als er mit zwei Jahren alle Automarken anhand ihrer Kühlerhauben-Labels kannte. Hoffentlich kann er sich diese kindliche Faszination und Wissbegierde so lange wie möglich erhalten!

Kommentare:

N. hat gesagt…

Das ist ein toller und wichtiger Schritt (und echt früh) und ich versteh sooooo gut, wie sich Dein Herz fühlt in so Momenten :-) Und die Banane ist klasse :-))

speedscrapper hat gesagt…

Du kannst wirklich stolz sein auf deinen Sohn!

betty hat gesagt…

das finde ich ist das tolle am "kind" sein....es freut sich ein jeder wenn er was neues gelernt hat und ich finde es so super das man das kind dann so schön "hochpushen" kann und wie es dann so schön glänzt in den augen....denke solche momente sind die schönen für eltern

bin mir sicher den zettel wirst noch verscrappen ;o)

Grid hat gesagt…

Oh, da könnte Muttern zerspringen vor lauter Stolz, ne? ;o) Kenn ich noch so gut! Ich bin auch wie auf Wolken gegangen, als Maike ihren Namen auf die Tafel in der Crèche geschrieben hatte und der Leiterin fast die Augen aus dem Kopf gefallen sind - da war sie auch grad mal drei. Die Kleinen sind so wißbegierig in dem Alter, saugen alles auf wie die Schwämme, und es ist so herrlich, wenn man sie ein bißchen fördert und dann so tolle Fortschritte kommen!
Und das N kriegt er auch noch hin! *lol* Mir gefällt übrigens die Gießkanne sehr gut! ;o)
LG von der Grid