Dienstag, August 11, 2009

Es hat mich erwischt!!!

Soooo lange habe ich mich erfolgreich gewehrt, bis die Neugier doch so stark wurde und ich mich an die Twilight-Romane gemacht hatte. Als Buchhändlerin find ich das Phänomen ja faszinierend, wie lange sich so ein Buch täglich so gut verkaufen kann.

Ich hab mich also mal mutig an den ersten Teil in englisch gemacht, mein erstes Buch, dass ich in englisch gelesen hab, außer Scrapbooking-Büchern. Während die ersten 30 Seiten noch ziemlich holprig waren für mich, weil ich mich ständig bemüßigt gefühlt hatte, das Wörterbuch zur Hilfe zu nehmen, ging es danach recht rasch, ich hab bei fremden Wörtern einfach mal drübergelesen und geguckt, ob ich "das große Ganze" verstehe. Und schwupps, war Teil 1 in wenigen Tagen ausgelesen, genauer gesagt, am Sonntag abend. Am Montag war dann ein Familienausflug zu meiner Schwester geplant.

Und was macht dann die süchtige Leserin in so einem Falle? Ich hüpfte kurz vor der Abfahrt noch schnell in die Arbeit, holte mir ersatzhalber den zweiten Teil "Biss zur Mittagsstunde" auf deutsch, bestellte auch gleich Teil 2 bis 4 auf englisch, die dann Mittwoch eintreffen sollten. Und dann hab ich während der Fahrt gelesen, und bei meiner Schwester vor dem Essen, und während dem Spaziergang im Park, und während der Kaffeejause im Garten, auf dem Baumhaus im Liegestuhl. Und auf der Heimfahrt und gleich nachdem ich Leon ins Bett gebracht hatte, las ich wieder weiter. Bis 3 Uhr früh. Bis(s) ich durch war mit Teil 2. Am Anfang war es schon wieder eine Umstellung in deutsche zu lesen, vorallem, weil ich ja ein Kapitel des zweiten Teils schon hinten auf englisch im ersten Teil gelesen hatte. Aber spannend war es allemal. Und schnulzig. Und Herzschmerz. Hach Edward ....

Und so habe ich meinen zweiten freien Tag diese Woche heute nun mit putzen, Wäsche waschen und zusammenräumen verbracht. Was soll man denn sonst tun, wenn einem die Sucht gepackt hat, und man so sehnsuchtsvoll auf das Objekt der Begierde wartet, welches man erst am nächsten Tag in Händen halten darf. Wenn das Leben, so ganz ohne Lieblingsvampier, keinen rechten Sinn ergibt? Ich freu mich schon so auf die Arbeit morgen *kicher*, oder noch viel mehr auf die Mittagspause ...

Allerdings versuche ich diesmal wieder langsamer zu lesen, was ja sowieso der Fall sein wird, da wieder in englisch, weil ich doch noch gerne war über hätte als Urlaubslektüre. Am Samstag gehts ab für ne Woche in die Steiermark zu einem Bauernhof. Relexen ist angesagt!

Übrigens, kann ich allen Twilight-Fans auch das Buch "Seelen" von Stephenie Meyer empfehlen, das ich schon im Frühjahr gelesen hab. Auch eine zarte Liebesgeschichte, auch mysteriös, aber in eine gaaaanz andere Handlung eingebettet, als man vermuten sollte. Wenn man über die ersten Zweifel hinweg liest, über die ersten 60 bis 80 Seiten kommt, und sich einem die Handlung so richtig offenbahrt, hat einem die Story so richtig gepackt!

Und irgendwie ist es total schön, wieder einmal Vampier-Bücher zu lesen, habe ich doch bereits vor über 10 Jahren die Vampier-Chroniken von Anne Rice geradezu verschlungen, ebenso wie ihre begnadet schöne Triologie zu den Mayfair-Hexen ...

Kommentare:

melles-world hat gesagt…

Hach, noch ein Twilight-Addict! ;O)
Es greift wirklich um sich. Und ich muss gestehen - ich habe seit Nov. 08 (da hat es mich erwischt) kaum mehr ein anderes Buch gelesen. Stattdessen immer wieder abwechselnd auf englisch und auf deutsch Band 1-4. Was wäre das Leben nur ohne Edward? *schmacht*

GLG von einer Mit-Bis(s)-Süchtigen
Melanie

Danyeela hat gesagt…

Glückwunsch, jetzt kannst du mitreden ;-) Ich bin gespannt, wie bzw. ob dir Band 3 und 4 gefallen!

Marion hat gesagt…

Ich lach mich schlapp, besser spät als nie würd ich sagen.:-)
Erst ging´s mir ja so wie Melanie, aber dann ist mir Edward irgendwo zwischen Indien und meinem eigenen Privatleben wieder abhanden gekommen. Ein Glück, jetzt kann ich in Ruhe wieder andere Bücher lesen...

Sandra hat gesagt…

Haaaahaaaaa *gggg* Ich les grad das erste Buch zum zweiten Mal und die anderen Bände nehm ich mir nach Zakynthos mit, hab sie extra weg gepackt, damit ich nciht in Versuchung komm *gggg* Und ich les auch auf Englisch, tut den Sprachkenntnissen gut und ist auch meistens besser geschrieben :)

Manuela hat gesagt…

na jetzt hat's dich doch auch erwischt :D tolle bücher! bin auch ganz verliebt :D

cbee hat gesagt…

Hihi, noch ein Twilight-Opfer. ... Bei uns herrscht ja auch seit ein paar Monaten das Twilight-Fieber und seit ich in der Bücherei die Hörbücher (deutsch & englisch!!) entdeckt habe, gibt es bei uns kaum mehr einen Tag ohne Twilight. ... wobei ohne geht sowieso nicht, weil meine Tochter einige Poster im Zimmer hängen hat und auch ziemlich oft drüber redet *grins*. Ich hör grad den 2. Band auf englisch an - bin aber bald fertig - und bin so froh, daß ich den 3. schon da habe :).

w.i.t.c.h.-ler hat gesagt…

Hihi! Noch ein Twilight-Fan!
Jep, das kenn ich auch. Den ersten Band hatte ich an einem Samstag in den Händen. Dann hab ich einfach mal zu lesen begonnen und konnte nicht mehr aufhören! Am selben Tag war das Buch dann ausgelesen und am nächsten der zweite Band schon bestellt! :D

Nette hat gesagt…

Tolles Ding! Du hast das so schön geschrieben, dass mir nichts anderes übrig bleiben wird, als den ersten Teil zu lesen. Dabei mag ich Vampirgeschichten überhaupt ganz und gar nicht!!! ;-)