Dienstag, März 20, 2007

Gott sei Dank, nix passiert!

Das Motto des Tages!

Heute morgen um 6:10 Uhr:
Leon beginnt zu heulen und ich geh in sein Zimmer um zu sehen, was los ist. Er erklärt mir: Mama, Münze im Mund!" Kurze Panik meinerseits. Ich schnapp ihn aus dem Bett, aber er atmet ganz normal, scheint nur ein bisschen verwirrt. Ich versuch ihn auszufragen. Er zeigt immer wieder in den Mund und sagt "Münze im Mund". Da ist natürlich keine mehr.

Auf die Frage, woher er denn eine Münze herhätte, geh ich jetzt mal gar nicht näher ein. Jeder der Kinder hat weiß, dass die immer irgendwo irgendwas finden, was sie nicht haben sollten. So gut kann man leider oft gar nicht aufpassen.

Obwohl es Leon offensichtlich gut geht ( er möchte nun etwas mit mir spielen) bin ich beunruhigt und rufe im Krankenhaus an. Werde von einer Abteilung zur nächsten verbunden. Es wird schon nix sein, normal rutscht sowas einfach durch, aber ich soll mal rein kommen. In einer Stunde öffnet die Aufnahme.

Zur Sicherheit gebe ich Leon mal kein Frühstück, er bekommt nur was zu trinken. Wir packen uns mehr oder weniger friedlich zusammen und fahren dann ins Krankenhaus. Dort benimmt sich Leon echt mustergültig brav. Nach Befragung, Röntgen und abhören konnte keine Münze festgestellt werden. Also vielleicht hat er nur geträumt, dass er eine Münze geschluckt hat.

Ich bin erleichtert, das kann ich euch gar nicht sagen. Wahrscheinlich wäre ja so auch alles gut gegangen, aber wer weiß?

Erst in den letzten Tagen hat uns Leon regelmäßig zur Verzweiflung gebracht mit seinem Verhalten. Heute sind wir so dankbar, dass es ihm gut geht, dass wir ihm mehr Aufmerksamkeit schenken und er richtig brav ist (für seine Verhältnisse).

Kommentare:

Mirija hat gesagt…

Oh zum Glück ist alles gut gegangen! Vielleicht hat er wirklich nur geträumt! Ich wäre aber auch lieber auf Nummer sicher gegangen!

Jeani hat gesagt…

Oh Mann....wirklich noch mal Glück gehabt. Was hat den Kleinen nur geritten?

scraptime-anja hat gesagt…

hihi, Kinder eben...

die sind immer für einen Schreck gut!

Britta hat gesagt…

Ja, da denkt man, mit 3 Jahren stecken sie nix mehr in den Mund, gel?;-)
Aber ist ja wirklich nochmal gut gegangen.