Donnerstag, Oktober 05, 2006

18,5 kg Suppenwürze!

Das hier ist eines von meinen über 20 Usambara-Veilchen. Die meisten davon hab ich aus einem Blattsetzling gezogen. Dieses hier blüht gerade besonders schön.



Heute haben meine Mutti, meine Cousine Helga und ich Suppenwürze selbst gemacht, 18,5 kg davon! Eine Jahresmenge für 3 Haushalte halt.
Ich sags euch, ein sinnliches Erlebnis pur! Die verschiedenen Farben der Gemüsesorten. Der einzigartige Geruch, als wir die einzelnen Sorten kleinst gehäckselt haben. Und das lustige Gefühl auf den Fingern als ich die riesige Menge Gemüsemasse mit dem Salz vermengt habe! Ich fühlte mich wie ein Kleinkind beim Matschen. Es leben die kleinen Freuden des Lebens!









Vielen Dank hier auch an meine Schwester Karin für das tolle Rezept.
Wenn wer Interesse an den Rezept hat, schreibts ruhig bei den Kommentaren rein, dann poste ich es gern hier.

Ich freu mich schon richtig aufs Verkochen von dem Vorrat. Ab jetzt kommt davon in jede Suppe, Soße oder Gemüsespeise etc. was davon rein, Bio und garantiert ohne E-Zahlen!

Kommentare:

scraptime-anja hat gesagt…

Ich hab auch viele Usambaraveilchen aus einzelnen Blättern gezogen, find die auch so schön!

Und das Rezept der Suppenwürze interessiert mich sehr. Ich hab das leztes Jahr mit dem Thermomix gemacht, aber mir fehlt geschmacklich noch was, vielleicht ist bei Deinem Rezept ja das Geheimnis dabei?

Sybille hat gesagt…

Ich liebe Suppengewürz! Sieht das lecker aus.... Kann ich das Rezept haben? Oder ist es streng geheim ;)?

Anonym hat gesagt…

Hallo Iris,
das Rezept für die Suppenwürze interessiert mich auch.

dante

mountpurgatory@yahoo.de

Anonym hat gesagt…

Sieht gut aus, die Suppenwürze.
Bitte um Rezept.